Hauptinhalt


Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen:

Das Dschungelbuch - Familienmusical

Spätestens seit der gelungenen Walt Disney Verfilmung ist dieser Klassiker aus keinem Kinderzimmer wegzudenken. In einer fantastisch frischen Version erzählt das Theater Lichtermeer die abenteuerliche Geschichte des kleinen Mogli, der als Menschenkind von den Wölfen im indischen Dschungel großgezogen wurde. Als der Tiger Shir Khan zurück in den Dschungel kommt, wird Mogli zur Gefahr für das ganze Wolfsrudel und soll deshalb in das Dorf der Menschen, zurück zu seinesgleichen, gebracht werden. So beginnt eine spannende Reise durch den Dschungel, und Mogli begegnet all den liebenswürdigen, gefährlichen, hinterlistigen, skurrilen Bewohnern des Dschungels: Baloo, dem Bären, Baghira dem Panther, Kaa, der Schlange und natürlich auch Shir Khan, dem Tiger. Begleitet Mogli in die abenteuerliche Welt des indischen Dschungels! Seid live dabei und lasst Euch von der Inszenierung des "Theater Lichtermeer" verzaubern! Erlebt ein fantastisches Musical für die ganze Familie und begleitet das Ensemble in einem abenteuerlich humorvollen Mix aus Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel - verfeinert mit fantasievollen Schattenspielen und Handpuppen.
"Das Dschungelbuch" ist ein Familienmusical mit viel Spaß, Spannung und Action und begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Nach jeder Vorstellung kommen die Darsteller in das Foyer und stehen für Fragen, Autogramme und Fotos mit den Kindern zur Verfügung.
Die Aufführung ist für Kinder im Alter ab 4 Jahre geeignet.

Eintritt: Erwachsene 18 EUR, Kinder (bis 12 J.) 14 EUR

Samstag, 25.02.2017   15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Wohin mit Mutti? - Kabarett Distel

VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!


Freitag, 03.03.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Ü-30-Party

DJ Rollo mit Rock, Pop, NDW und Wunschmusik
Das Party-Highlight in Templin. Heiße Musik, kühle Getränke und jede Menge nette Leute!

Eintritt: VVK 8 EUR, AK 10 EUR

Samstag, 18.03.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Troll dich! - Kinderheater Premiere

29. Premiere "Troll dich!" - Theater mit Musik am OSZ Templin, Abteilung Sozialwesen
Leitung: Sabine und Katja Lorenz

Einige kommen aus dem Smaland in Schweden, dem Land mit den dichten Kiefernwäldern und den von Moos bewachsenen Findlingen. Manchmal kann man ihr Gesicht erkennen und plötzlich steht hinter einem knorrigen Baum ein kleiner Troll und beobachtet uns. Ein zerzauster Kopf erscheint hinter einer großen Felszacke, oder ein glänzendes Trollauge lugt zwischen massigen Baumstümpfen hervor. Trolle sind nicht unbedingt schadenbringend, sondern eher geheimnisvoll und ihr oberstes Gesetz besagt, dass Menschen niemals, nie einen Troll sehen dürfen! In unserer Trollgeschichte passiert Folgendes: Eine kleine, unscheinbare Gemeinschaft von sechs "trolligen Gesellen" - Marker, Pritzi, Panika, Duddel, Ratze und Elfi - hat sich aus dem Smaland in Schweden auf den Weg in die schöne Uckermark begeben um Urlaub zu machen. Hier achten die drei Naturwächtern Waldheide, Grütze Platsch und Steini Findling auf unsere Wälder, Seen und Sümpfe. Was die sechs Trolle aber nicht wissen: Es gibt jemanden, der behauptet, der einzige echte Troll in der Uckermark zu sein. Sie ahnen auch nicht, dass die schwedischen Trollfänger Ratter, Knatter und Latter sie verfolgen und einen gefährlichen Plan haben.

Eintritt: 3 EUR
Kein Onlinekartenkauf möglich!
Gruppenanmeldungen erbeten! -> OSZ Templin, Frau Lorenz, Tel. 03987-20730

Mittwoch, 22.03.2017   09:00 Uhr     11:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Von Sansibar nach Santa Fe - Hiss

Konzert mit Polka, Folk & Weltmusik
Nach über 20 Jahren, vielen Platten und mehr als 2000 Konzerten haben HISS alles erreicht. Längst sind sie Lieblinge des Feuilletons und Idole der Massen. Ihre intensive und intelligente Mischung aus Balkan-Blues, Polka‘n‘Roll, Taiga-Twist und Wildwest-Walzern füllt weltweit Tanzböden und die Herzen der Zuhörerschaft. Warum also lehnen sich diese fünf Kerle nicht zurück und genießen die Früchte ihrer harten Arbeit? Warum begeben sie sich immer wieder auf die Reise und in Gefahr? Weil ihre Abenteuerlust ungebrochen ist, ihr Forscherdrang noch nicht bezähmt. Das ist unser Glück, haben wir doch so immer wieder die Gelegenheit, Weisen und Weisheiten aus aller Welt zu hören, Hits für die Ewigkeit und kommende Klassiker. Ein ausgefuchstes Weltmusikkonzept voller Tempo und permanenter Liebeserklärungen an die Frauen, den Humor, das Leben.

Eintritt: Normal/Rentner 15 EUR, Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 13 EUR

Samstag, 25.03.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Troll dich! - Kindertheater

"Troll dich!" - Theater mit Musik am OSZ Templin, Abteilung Sozialwesen
Leitung: Sabine und Katja Lorenz

Einige kommen aus dem Smaland in Schweden, dem Land mit den dichten Kiefernwäldern und den von Moos bewachsenen Findlingen. Manchmal kann man ihr Gesicht erkennen und plötzlich steht hinter einem knorrigen Baum ein kleiner Troll und beobachtet uns. Ein zerzauster Kopf erscheint hinter einer großen Felszacke, oder ein glänzendes Trollauge lugt zwischen massigen Baumstümpfen hervor. Trolle sind nicht unbedingt schadenbringend, sondern eher geheimnisvoll und ihr oberstes Gesetz besagt, dass Menschen niemals, nie einen Troll sehen dürfen! In unserer Trollgeschichte passiert Folgendes: Eine kleine, unscheinbare Gemeinschaft von sechs "trolligen Gesellen" - Marker, Pritzi, Panika, Duddel, Ratze und Elfi - hat sich aus dem Smaland in Schweden auf den Weg in die schöne Uckermark begeben um Urlaub zu machen. Hier achten die drei Naturwächtern Waldheide, Grütze Platsch und Steini Findling auf unsere Wälder, Seen und Sümpfe. Was die sechs Trolle aber nicht wissen: Es gibt jemanden, der behauptet, der einzige echte Troll in der Uckermark zu sein. Sie ahnen auch nicht, dass die schwedischen Trollfänger Ratter, Knatter und Latter sie verfolgen und einen gefährlichen Plan haben.

Eintritt: 3 EUR
Kein Onlinekartenkauf möglich!
Gruppenanmeldungen erbeten! -> OSZ Templin, Frau Lorenz, Tel. 03987-20730

Mittwoch, 29.03.2017   09:00 Uhr     11:00 Uhr     
Mittwoch, 05.04.2017   09:00 Uhr     11:00 Uhr     13:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

50 Jahre Klaus Renft Combo - Renft akustisch

Die legendäre Kultband auf Jubiläumstournee mit Thomas "Monster" Schoppe (voc.)

Kein Zweifel, RENFT ist ostdeutsches Kulturgut und lebt in der Erinnerung vieler. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Bereits in den frühen 70er Jahren erreichte die Band RENFT in der DDR Kultstatus, wurde Begriff für Opposition und Auflehnung gegenüber einer staatlich verordneten Kulturdoktrin. Unter diesem Zwang entstand von 1971 bis 1975 eine Band, die man schlicht einfach nur RENFT nannte. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. RENFT wurde Hoffnungsträger für eine heranwachsende Generation, schuf eine Brücke für deren Integration in eine vom sozialistischen Alltagstrott bestimmten Gesellschaft. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende. Heute ist sich die Band um Leadsänger Thomas "Monster" Schoppe durchaus der Bedeutung der Renft-Songs bewusst. Sie präsentiert sich als RENFT - akustisch - das ist für die einstige Rock-Band eine neue akustische Form. Sie betont die Clubatmosphäre, lässt die Texte besser zur Geltung kommen. Natürlich fehlten nicht die guten alten RENFT-Songs wie "Gänseließchen", "Als ich ein Vogel war", "Wer die Rose ehrt" und viele andere.

Eintritt: 25 EUR

Samstag, 08.04.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Reinhardt Repkes Club der toten Dichter

Reinhardt Repkes CLUB DER TOTEN DICHTER
CHARLES BUKOWSKI Gedichte neu vertont mit PETER LOHMEYER

"Charles Bukowski hat Schönheit gefunden, wo sie keiner vermutet hat und wo die meisten noch nicht einmal danach gesucht haben", schrieb einmal der Journalist Michael Althen. Dass er dabei hier und da eine grobe Sprache wählt, liegt in der Natur der Sache. Es ist seine Sprache; der Dichter der Straße, wie ihn manche nannten, schreibt aus einer alltäglichen Notwendigkeit heraus, die jedes Wort wahr und zwingend macht. Auch nach 8 Stunden Maloche bei der Post, wo er 11 Jahre als Briefsortierer arbeitete, ist er in seinen Gedichten auf der "Suche nach der letzten Wahrheit, die man nie zu fassen bekommt". Und so schreibt er über die piefigen Nörgler, während sein Buddha schmunzelnd in der Ecke sitzt. Früher mögen bestimmte Wörter und der Umgang mit ihnen anrüchig oder abstoßend gewirkt haben. Aber in der heutigen Zeit? Heute lenken sie nicht mehr ab und geben so den Blick frei auf einen genialen Dichter. Charles Bukowski - 1920 bis 1994.
Als Gastsänger konnte der Schauspieler Peter Lohmeyer gewonnen werden. Wenn er im Gedicht "Sagenhaft" über den Regen, die "himmlische Brühe" singt, findet er mit seiner Stimme die Schönheit, die der Melancholie innewohnt. 2016, im 10. Jahr des Bestehens des CLUBs DER TOTEN DICHTER, nun CHARLES BUKOWSKI. Nach Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Rainer Maria Rilke und Friedrich Schiller der fünfte Dichter, den Reinhardt Repke, Gründer des Clubs, neu vertont. In den Jahren wurden deutschlandweit mehr als 300 Konzertaufführungen gespielt, mit nahezu 100.000 begeisterten Konzertbesuchern.

Eintritt: 25 EUR

Freitag, 12.05.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

14. Wasserspiele - OpenAir Konzert

Höhepunkt der Wasserspiele am Samstagabend: "Soneros de Verdad" - Open Air Konzert mit kubanischer Musik

Authentisch, gefühlvoll und rhythmisch: Soneros de Verdad nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise durch die musikalische Vielfalt Kubas. Sie selbst bezeichnen sich als die zweite Generation des Buena Vista Social Club - und das aus gutem Grund. Denn der legendäre Pio Leyva zählte zu den Gründungsmitgliedern der heute sechsköpfigen Band um Frontmann Luis Frank Arias. Musikalisch gehen die „Sänger der Wahrheit“ ganz eigene Wege: Zwar bleiben sie dem Son Cubano treu und spielen Klassiker wie z.B. Chan Chan, doch geben sie vor allem auch viele Eigenkompositionen zum Besten. Damit diese Mixtur aus Alt und Neu auch wirklich perfekt funktioniert, holte Luis Frank Arias sich einen weiteren begnadeten Star der Latinszene mit ins Boot - Mayito Rivera. Rivera war zuvor 20 Jahre lang das Gesicht der international erfolgreichen Band Los Van Van.
So wartet die Band gleich mit zwei Ausnahme-Sängern auf, die Ihresgleichen suchen: Luis Frank Arias, dem Meister des Son Cubano, neben Mayito Rivera mit seinen herausragenden Timba-Vocals. Gemeinsam mit ihrer Elite-Band verzaubern sie die Zuschauer durch ihre energiegeladene Bühnenpräsenz und Fingerfertigkeit.

Eintritt:Normal 18 EUR / Rentner 16 EUR
Arbeitsuchende, Studenten, Schüler 14 EUR / Kinder (bis 12 J.) 10 EUR

Samstag, 22.07.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!