Hauptinhalt



UM Kunstpreis2016 I.N24 Künstler/innen wurden von der Fachjury für den Preis 2016 nominiert, ausgezeichnet wurden im Oktober 2016 die Bildhauerin und Installationskünsterin Gabriele Künne mit ihrem Werk "Geschlossenes System" in der Kategorie Plastik und Christian Breßler mit seiner Arbeit "Erinnerst du dich noch" in der Kategorie Malerei/Grafik. Neben den prämierten Arbeiten werden Werke von David Antonides, Volkmar Förster, Matthias Gründel, Siegfried Haase, Hartmut Henschel, Anna Higgs, Arne Kalkbrenner, Sigurd Kuschnerus, Astrid Mosch, Bettina Mundry, Gerald Narr, Bodo Neumüller, Christina Pohl, Ilka Raupach, Matthias Schilling, Silke Schmidt, Wolfram Schubert, Gaby Schulze, Jutta Siebert, Jörg Steinert, Insa Wagner und Rita Zepf ausgestellt.
2014 schrieb die Sparkasse Uckermark erstmals den "Uckermärkischen Kunstpreis" in Kooperation mit dem Dominikanerkloster Prenzlau in der Bereichen Malerei/Grafik und Plastik aus um die künstlerische Arbeit und Vielfalt der Region Uckermark zu entdecken und zu stärken. Im Anschluss waren und sind die Arbeiten in einer Wanderausstellung im Kloster Chorin, in der Klosterkirche Angermünde und nun im Multikulturellen Centrum zu sehen.

 Dauer der Ausstellung: 10.06. - 16.07.2017
 Foyer-Galerie geöffnet: Mo, Do, Fr, Sa, So, 14:00 - 20:00 Uhr
 Eintritt: frei






CHSTE AUSSTELLUNGEN 2017

Corinna Rosteck aya light greenI.NIm Rahmen der 14. Wasserspiele Templin 
"Eintauchen" - Sandra Bergemann, Julia Johannsen, Corinna Rosteck - Fotografie, Malerei, Videokunst

Die drei Künstlerinnen Sandra Bergemann (Berlin), Julia Johannsen (Homburg/Saar), Corinna Rosteck (Berlin), die über ihre gemeinsame Begeisterung für das Thema „Wasser" zueinander fanden, zeigen zum ersten Mal im MKC Templin ihre Ausstellung „Eintauchen". In der Ausstellung mit Fotografien, Malerei und Videoarbeiten begegnet der Betrachter unserem wichtigsten Element als erschaffende und zerstörerische Energie, als blockierendes und befreiendes Blau sowie dem Liquiden in all seinen ursprünglichen Kräften. Sandra Bergemanns symbolhafte Landschaftsfotografien und Videoarbeiten beinhalten immer auch die Frage nach dem Abbildungscharakter und Wahrheitsgehalt des Mediums. Die Malerei von Julia Johannsen ist geprägt von der Farbe Blau und dem Spiel zwischen Abstraktion und Realismus. Corinna Rosteck lässt in ihren Bildern, die sich hauptsächlich mit Wasser und Tanz beschäftigen, die Gegenständlichkeit der Fotografie mit dem Illusionismus der Malerei verschmelzen. Tauchen Sie ein in die Wasserwelten der drei Künstlerinnen. (Fotoausschnitt links: Corinna Rosteck "aya light green")

Ausstellungseröffnung: Fr, 21.07.2017, 19:30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 22.07. - 11.09.2017
Foyer-Galerie geöffnet: Mo, Do, Fr, Sa, So, 14:00 - 20:00 Uhr
Eintritt: frei



"Kunststück Garten"
Künstler: n.n.
Eröffnung: Sa, 16.09.2017, geöffnet bis: n.n.