Hauptinhalt


Der kleine Vampir

Rüdiger von Schlotterstein ist genervt: Bereits zum 300. Mal feiert er nun schon seinen 13. Geburtstag, aber wirklich älter wird er als Vampir einfach nicht! Entsprechend wenig Lust verspürt er auf die Geburtstagsfeier, die seine Eltern für ihn planen und zu der die gesamte Verwandtschaft nach Transsilvanien eingeladen ist. Doch bevor die Feier überhaupt stattfinden kann, sorgt Rüdigers älterer Bruder Lumpi mit einer Dummheit dafür, dass der gnadenlose Vampirjäger Geiermeier und dessen Gehilfe Manni (Wigald Boning) die Jagd auf Rüdigers Familie aufnehmen und diese in der heimischen Gruft einsperren. Nur Rüdiger, seine jüngere Schwester Anna und ihre Eltern können entkommen und fliehen in den Schwarzwald. Dort lernt Rüdiger den 13-jährigen Menschenjungen Anton Bohnsack kennen und die beiden freunden sich nach und nach an. Sie beschließen Rüdigers Familie zu helfen.

Animation – D/NL/DK/GB 2017 - FSK: 0 J. (80 Min.) Regie: Richard Claus, Karsten Kiilerich

Dauer: 80 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.derkleinevampir-film.de

Donnerstag
16.11.
Freitag
17.11.
Samstag
18.11.
Sonntag
19.11.
Montag
20.11.
Dienstag
21.11.
Mittwoch
22.11.
15:00 Uhr
14:00 Uhr
--
15:00 Uhr
15:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Mord im Orient Express

Für di Rückreise von einem seiner Fälle nimmt Hercule Poirot (Kenneth Branagh) den legendären Orient-Express. An eine gemütliche Zugfahrt ist aber nicht lange zu denken, stattdessen hat der berühmte Meisterdetektiv bald wieder Arbeit: Ein Passagier wird ermordet und damit ist klar, dass einer der übrigen Reisenden der Täter sein muss. Die spanische Missionarin Pilar Estravados (Penélope Cruz), die Gouvernante Mary Debenham (Daisy Ridley), Professor Gerhard Hardman (Willem Dafoe), die Witwe Mrs. Hubbard (Michelle Pfeiffer) und der Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) sind alle verdächtig. Doch bald wird Poirot klar, dass er den Fall nicht lösen wird, wenn er mehr über die möglichen Täter erfährt. Er muss mehr über das Opfer herausfinden – und sich beeilen, damit der Killer nicht nochmal zuschlägt.

Thriller/Krimi - USA 2017 - FSK: 12 J. (120 Min.) Regie: Kenneth Brannagh

Dauer: 120 Minuten
FSK ab: 12 Jahre
Webseite zum Film: http://www.fox.de/mord-im-orient-express

Donnerstag
16.11.
Freitag
17.11.
Samstag
18.11.
Sonntag
19.11.
Montag
20.11.
Dienstag
21.11.
Mittwoch
22.11.
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
17:00 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
--
Donnerstag
23.11.
Freitag
24.11.
Samstag
25.11.
Sonntag
26.11.
Montag
27.11.
Dienstag
28.11.
Mittwoch
29.11.
19:30 Uhr
--
--
17:00 Uhr
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Maudie

Maud Lewis (Sally Hawkins) leidet an rheumatoider Arthritis seit sie ein Kind ist. Ihre Gelenke sind zerstört, weswegen die körperlich eingeschränkte Frau von ihrer Tante Ida (Gabrielle Rose), bei der sie im kanadischen Nova Scotia lebt, als Bürde empfunden wird. Maud nimmt schließlich eine Stelle als Haushälterin des mürrischen Fischhändlers Everett Lewis (Ethan Hawke) an und bleibt bei ihm, obwohl er sie anfangs eher unwirsch behandelt. In den langen Stunden, die sie allein im winzigen Haus ihres Arbeitgebers verbringt, entdeckt Maudie ihre große Leidenschaft: die Malerei. Sie verschönert alles im Haus, von den Wänden über die Fenster bis hin zu den Holztafeln, die Everett von der Arbeit mitbringt. Als Sandra (Kari Matchett), eine Frau aus New York City, eines ihrer Bilder erwerben will, wird Maud schlagartig in der Kunstszene bekannt.

Biografie/Romanze/Drama - IRL/CA 2017 - FSK: 12 J. (115 Min.) Regie: Aisling Walsh

Dauer: 115 Minuten
FSK ab: 12 Jahre
Webseite zum Film: http://maudie-derfilm.de/

Donnerstag
16.11.
Freitag
17.11.
Samstag
18.11.
Sonntag
19.11.
Montag
20.11.
Dienstag
21.11.
Mittwoch
22.11.
17:00 Uhr
--
--
19:30 Uhr
--
--
--
Donnerstag
23.11.
Freitag
24.11.
Samstag
25.11.
Sonntag
26.11.
Montag
27.11.
Dienstag
28.11.
Mittwoch
29.11.
--
19:30 Uhr
--
--
17:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Hexe Lilli rettet Weihnachten

Lilli (Hedda Erlebach) hat die Nase gestrichen voll, denn immer steht ihr kleiner Bruder Leon (Claudio Magno) im Mittelpunkt. Außerdem ist er wegen seiner Allergie schuld daran, dass Lilli kein Kaninchen als Haustier haben darf und als er dann auch noch ihr neues Teleskop kaputt macht, reißt bei Lilli der Geduldsfaden: Entgegen der Warnungen ihres kleinen Drachen Hektor (Stimme: Michael Mittermeier) zaubert sie Knecht Ruprecht (Jürgen Vogel) aus dem Mittelalter herbei, damit er Leon eine Lektion erteilen kann. Aber dann macht sich Ruprecht selbstständig und gerät völlig außer Kontrolle. Nur noch der Nikolaus kann ihn aufhalten! Während Lilli also mit ihrer Freundin Layla (Aleyna Hila Obid) ins Mittelalter reist, bringt Ruprecht Weihnachten in ernsthafte Gefahr. Lilli muss all ihren Mut zusammennehmen, um ihren Fehler wiedergutzumachen.

Abenteuer - D 2017 - FSK: 0 J. (99 Min.) Regie: Wolfgang Groos

Dauer: 99 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.hexe-lilli-film.de/

Donnerstag
23.11.
Freitag
24.11.
Samstag
25.11.
Sonntag
26.11.
Montag
27.11.
Dienstag
28.11.
Mittwoch
29.11.
15:00 Uhr
15:00 Uhr
--
15:00 Uhr
15:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Simpel

Seit Kindheitstagen sind Ben (Frederick Lau) und sein Bruder Barnabas (David Kross) ein Herz und eine Seele. Ein gewöhnliches Brüderpaar sind die beiden allerdings nicht, denn Barnabas ist mit seinen 22 Jahren geistig auf dem Stand eines Dreijährigen geblieben. Das hat ihm den Spitznamen "Simpel" eingebracht. Als ihre Mutter plötzlich stirbt und Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll, lassen die Brüder das nicht zu! Zusammen flüchten sie und verbringen eine Nacht im Freien. Dann dämmert es Ben: Um Simpel zu helfen, brauchen sie die Unterschrift ihres Vaters David (Devid Striesow), den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben. Eine Odyssee beginnt, auf der die Brüder die Medizinstudentin Aria (Emilia Schüle) und deren Kumpel Enzo (Axel Stein), einen Sanitäter, treffen. Eine Freundschaft entwickelt sich - und möglicherweise sogar mehr.

Tragikomödie - D 2017 - FSK: 6 J. (113 Min.) Regie: Marcus Goller

Dauer: 113 Minuten
FSK ab: 6 Jahre
Webseite zum Film: https://www.universumfilm.de/filme/147063/simpel.html

Donnerstag
23.11.
Freitag
24.11.
Samstag
25.11.
Sonntag
26.11.
Montag
27.11.
Dienstag
28.11.
Mittwoch
29.11.
17:00 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

UM-Challenge Preisverleihung

Zum dritten Mal veranstaltet des MKC Templin die UM-Challenge. Der Kurzfilmwettbewerb für Kinder und Jugendliche wurde 2015 im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres in unserem Kulturhaus ins Leben gerufen. Er wendet sich an junge Filmemacher/-innen im Alter von 9 bis 18 Jahren. Die neue Kommunikationstechnik macht es möglich, dass auch ohne teure Kameras interessante, bewegte Bilder eingefangen werden können, die das Leben in der Uckermark bzw. das Leben der Uckermärker widerspiegeln. Auch in privater Eigeninitiative entstandene Handy-Filme sind also gern gesehene Einreichungen, ebenso wie Filme, die in Schul- und Freizeitprojekten entstanden sind. Das diesjährige Thema "UM denken" lässt dabei viel Handlungsspielraum. Letzter Einreichtermin ist der 31.10.2017. Nähere Informationen zum Prozedere finden Sie unter www.umchallenge.de. Am 29.11.2017 wird die Preisverleihung sein: Dazu werden wir auf der großen Kinoleinwand des MKC die von einer Jury nominierten Filme sehen und im Anschluss entscheiden sowohl die Jury als auch das Publikum, welche Filme einen Preis erhalten. Der Siegerfilm der Jury 2015 hat es bis zum brandenburgweiten JIM-Filmfestival geschafft und dort eine Ehrung empfangen.

Eintritt: frei, Pausensnack inklusive

Partner der UM-Challenge: Jugendhaus "Villa 2.0", Jugend-Kella, Kunstverein Templin, NaturTherme-Templin
Förderer: Kultur macht stark - Bündnis für Bildung (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung) und Kidsfilm - Kinder ins Kino

Dauer: 120 Minuten
FSK ab: 0 Jahre

Donnerstag
23.11.
Freitag
24.11.
Samstag
25.11.
Sonntag
26.11.
Montag
27.11.
Dienstag
28.11.
Mittwoch
29.11.
--
--
--
--
--
--
16:00 Uhr
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

KUNST IM KINO: Peggy Guggenheim: Ein Leben für ...

Film im Rahmen der neuen Reihe "Kunst im Kino"

Peggy Guggenheim war ihrer Zeit nicht nur voraus, sondern gestaltete sie maßgeblich selbst mit. Denn mit dem Erbe ihrer wohlhabenden Familie legte sie sich eine sehr umfangreiche Kunstsammlung zu und wurde als Mäzenin zu einer zentralen Figur im modernen Kunstbetrieb. Doch ihr Interesse galt nicht nur den Werken selbst, sondern auch den Künstlern, die sie schufen. Während des künstlerischen Aufschwungs des 20. Jahrhunderts, ließ sie sich auf Affären und Beziehungen mit schillernden Persönlichkeiten wie Samuel Beckett, Max Ernst, Marcel Duchamp und Jackson Pollock ein. Während sie mit persönlichen Tragödien rang, erwarb sie nicht nur die Arbeiten vieler angesagter Künstler, sondern verfolgte ihre Vision, eine der größten Kollektionen der modernen Kunst zusammenzutragen. In der Dokumentation wird der sensible wie temperamentvolle Charakter der Kunst-Ikone mit seltenen Tonaufnahmen zum Leben erweckt. Dokumentation/Biografie - USA 2016 - FSK: 0 J. (142 Min.) Regie: Lisa Immordino Vreeland

Dauer: 92 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.peggyguggenheim-derfilm.de

Donnerstag
07.12.
Freitag
08.12.
Samstag
09.12.
Sonntag
10.12.
Montag
11.12.
Dienstag
12.12.
Mittwoch
13.12.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!