Hauptinhalt



 

303

Der pessimistisch veranlagte Jan (Anton Spieker) möchte nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen. Jule (Mala Emde), die optimistisch auf die Welt blickt nimmt ihn in ihrem Mercedes 303 Wohnmobil in Richtung Altantikküste mit. Sie will ihrem Freund, der in Portugal lebt, erzählen, dass sie schwanger ist. Auf der langen Fahrt kommen sich Jan und Jule durch ausschweifende philosophische Gespräche langsam näher.

Drama/Romanze - D 2018 - FSK: 12J. (139 Min.) Regie: Hans Weingartner

Dauer: 145 Minuten
FSK ab: 12 Jahre
Webseite zum Film: http://303film.de/

Donnerstag
16.08.
Freitag
17.08.
Samstag
18.08.
Sonntag
19.08.
Montag
20.08.
Dienstag
21.08.
Mittwoch
22.08.
17:00 Uhr
20:00 Uhr
17:00 Uhr
--
17:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Mission: Impossible - Fallout

Impossible Mission Force-Chef Alan Hunley (Alec Baldwin) schickt seine Geheimagenten Ethan Hunt (Tom Cruise), Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames) auf eine heikle Mission, um hochgefährliches, waffenfähiges Plutonium sicherzustellen, da eine Terroristengruppe plant, daraus tragbare Atombomben zu bauen. Hunts Mission schlägt jedoch fatal fehl, weil er das Leben seiner Partner über den Erfolg seines Auftrags stellt.

Action - USA 2018 - FSK: 12 J. (148 Min.) Regie: Christopher McQuarrie

Dauer: 148 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: https://paramount.de/missionimpossiblefallout

Donnerstag
16.08.
Freitag
17.08.
Samstag
18.08.
Sonntag
19.08.
Montag
20.08.
Dienstag
21.08.
Mittwoch
22.08.
20:00 Uhr
17:00 Uhr
20:00 Uhr
17:00 Uhr
20:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Gans im Glück

Der egoistische Gänserich Peng bringt mit seinen halsbrecherischen Kunststücken ständig das Formationsflugtraining seiner Artgenossen durcheinander. Sein Leben wird jedoch völlig auf den Kopf gestellt wird, als er sich verletzt, die anderen Gänse ohne ihn in den Süden ziehen und er sich um zwei verwaiste Entenbabys kümmern muss.

Komödie/Animation - CH/USA 2018 - FSK: 0 J. (91 Min.) Regie: Christopher Jenkins

Dauer: 84 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: https://www.wildbunch-germany.de/movie/gans-im-glueck

Donnerstag
16.08.
Freitag
17.08.
Samstag
18.08.
Sonntag
19.08.
Montag
20.08.
Dienstag
21.08.
Mittwoch
22.08.
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
--
--
Donnerstag
23.08.
Freitag
24.08.
Samstag
25.08.
Sonntag
26.08.
Montag
27.08.
Dienstag
28.08.
Mittwoch
29.08.
15:00 Uhr
--
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

(3D) MEG

Nachdem ein Tiefsee-U-Boot von einem ausgestorben geglaubten Riesenhai angegriffen wurde, sinkt das Fahrzeug manövrierunfähig in den tiefsten Graben des Pazifiks. Meeresforscher Dr. Minway Zhang (Winston Chao) engagiert zur Bergung den erfahrenen Tiefseetaucher Jonas Taylor (Jason Statham). Gemeinsam mit Dr. Zhangs Tochter Suyin (Bingbing Li) muss er nun schwere Geschütze auffahren, um den eingeschlossenen Menschen zur Hilfe eilen zu können.

Thriller/Action - USA 2018 - FSK: 12 J. (114 Min.) Regie: Jon Turteltaub

Dauer: 114 Minuten
FSK ab: 12 Jahre

Donnerstag
23.08.
Freitag
24.08.
Samstag
25.08.
Sonntag
26.08.
Montag
27.08.
Dienstag
28.08.
Mittwoch
29.08.
20:00 Uhr
--
20:00 Uhr
17:00 Uhr
17:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Gundermann

Andreas Dresen zeichnet ein anrührendes Porträt des 1998 verstorbenen Künstlers Gerhard Gundermann. Mit gerade einmal 43 Jahren trat einer der prägendsten Liedermacher der Nachwendezeit von der Musikbühne ab. "Gundi", wie seine Fans ihn nannten, war eigentlich Baggerfahrer, der vollkommen in seinen Liedern aufging. Er war sowohl Poet wie auch Clown und blieb zeit seines Lebens ein innerlich Zerrissener.

Drama/Biographie - D 2018 - FSK: 0 J. (127 Min.) Regie: Andreas Dresen

Dauer: 127 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.gundermann-derfilm.de/

Donnerstag
23.08.
Freitag
24.08.
Samstag
25.08.
Sonntag
26.08.
Montag
27.08.
Dienstag
28.08.
Mittwoch
29.08.
17:00 Uhr
--
17:00 Uhr
--
19:30 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

LOMO - The Language of Many Others

Film läuft im Rahmen der Schulkinoreihe FILMERNST - Schule im Kino

Karl steht kurz vor dem Abitur. Im Gegensatz zu seiner ehrgeizigen Zwillingsschwester Anna hat er jedoch keinen Plan für die Zukunft. Er verbringt seine Zeit am liebsten auf dem eigenen Blog "The Language of Many Others", wo er Bilder und Videos aus seinem Leben teilt. Dann lernt Karl Doro kennen. Doch für sie ist Karl nur eine Affäre. Gebrochen flüchtet er sich immer weiter ins Internet und beginnt ein riskantes Experiment: Willenlos tut er das, was ihm seine Follower befehlen. Bald bringt er damit nicht nur sein eigenes Leben in Gefahr.

Drama - D 2018 - FSK: 12 J. (101 Min.) Regie: Julia Langhof

Eintritt: 3,50 EUR
Gruppenanmeldungen unter: anmeldung@filmernst.de

Dauer: 101 Minuten
FSK ab: 12 Jahre
Webseite zum Film: http://farbfilm-verleih.de/filme/lomo/?context=cinema

Donnerstag
06.09.
Freitag
07.09.
Samstag
08.09.
Sonntag
09.09.
Montag
10.09.
Dienstag
11.09.
Mittwoch
12.09.
--
--
--
--
--
--
11:00 Uhr
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Mein Freund, die Giraffe

Film läuft im Rahmen der Schulkinoreihe FILMERNST - Schule im Kino

Der kleine Dominik hat einen außergewöhnlichen besten Freund: eine sprechende Giraffe namens Raff. Weil seine Familie direkt neben dem Zoo wohnt, kann Dominik seinen langhalsigen Kumpel jederzeit besuchen und mit ihn spielen. Als Dominik zur Schule kommt freut, soll selbstverständlich auch Raff dabei sein. Doch Giraffen dürfen nicht in die Schule, daher ist Dominik sehr traurig. Gemeinsam mit seinem neuen Schulfreund heckt er einen waghalsigen Plan aus, wie Raff doch noch mit ihm zur Schule gehen kann.

Abenteuer - NL/B/D 2018 - FSK: 0 J. (74 Min.) Regie: Barbara Bredero

Eintritt: 3,50 EUR
Gruppenanmeldungen unter: anmeldung@filmernst.de

Dauer: 74 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.littledream-entertainment.com/filme/mein-freund-die-giraffe/

Donnerstag
06.09.
Freitag
07.09.
Samstag
08.09.
Sonntag
09.09.
Montag
10.09.
Dienstag
11.09.
Mittwoch
12.09.
--
--
--
--
--
--
08:30 Uhr
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?

IM ANSCHLUSS FILMGESPRÄCH

In ihrem Dokumentarfilm „Wem gehört die Natur?“ beschäftigt sich die Regisseurin Alice Agneskirchner mit komplexen Fragen rund um das Thema Natur: So fragt sie etwa danach, wem die Natur eigentlich gehört – den Menschen, den Tieren oder vielleicht niemandem? Agneskirchner will außerdem herausfinden, ob es so etwas wie unberührte Natur überhaupt noch gibt. Dafür wendet sie sich dem deutschen Wald zu und zeigt, wie viele archaische Lebensräume hierzulande tatsächlich noch existieren – von den bayerischen Alpen, wo Hirsche in Ruhe grasen können, bis zu Wolfsrevieren in den Wäldern Brandenburgs. Zudem zeigt Agneskirchner, wer hierzulande das Zusammenleben zwischen Mensch und Natur regelt und wer bestimmt, wie viele Wildtiere von Jägern geschossen werden dürfen. Zu diesem Zweck befragt die Regisseurin Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte.

Dokumentation - D 2018 - FSK: 6 J. (100 Min.) Regie: Alice Agneskirchner

Eintritt: Loge/Lounge 8 EUR, Saal 7 EUR

Dauer: 100 Minuten
FSK ab: 6 Jahre
Webseite zum Film: http://www.wemgehoertdienatur.de/

Donnerstag
04.10.
Freitag
05.10.
Samstag
06.10.
Sonntag
07.10.
Montag
08.10.
Dienstag
09.10.
Mittwoch
10.10.
--
--
--
--
19:30 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Film im Rahmen der Reihe "Kunst im Kino"

Die Regisseure Niels-Christian Bolbrinker und Thomas Tielsch beschäftigen sich in „Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus“ – der Titel deutet es an – mit der Kunst- und Architekturschule Bauhaus, die vor mittlerweile knapp 100 Jahren begründet wurde und sich vor allem um die Frage dreht, wie Architektur dafür sorgen kann, dass Menschen besser zusammenleben und am gemeinsamen Alltag teilhaben können. Dabei gehen sie bis zu den Anfängen des Bauhaus zurück und widmen sich der ersten Gruppe von Bauhaus-Anhängern um Walter Gropius. Außerdem erforschen sie, welchen Veränderungen die Bauhaus-Schule seit ihrer Gründung unterworfen war und welche Bewegungen und Inspirationen aus ihr entstanden sind. Schlussendlich gehen die beiden Regisseure auch der Frage nach, welche Einflüsse die Schule noch heute auf Architektur und Raumplanung hat.

Dokumentation - D 2018 - FSK: 0 J. (94 Min.) Regie: Niels-Christian Bolbrinker, Thomas Tielsch

Eintritt: Loge/Lounge 9 EUR, Saal 8 EUR

Dauer: 94 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: https://www.neuevisionen.de/

Donnerstag
11.10.
Freitag
12.10.
Samstag
13.10.
Sonntag
14.10.
Montag
15.10.
Dienstag
16.10.
Mittwoch
17.10.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

European Art Cinema Day

Der Tag, der den europäischen Film und das Kino in den Fokus rückt, wurde 2016 in Cannes vom internationalen Arthouse-Kinoverband CICAE ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft der deutschen Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und der französischen Kulturministerin Audrey Azoulay. Mehr als 1.000 Kinos werden an diesem Tag mit europäischen Previews, Kinderfilmen und Meilensteinen der Filmgeschichte die Vielfalt europäischen Filmschaffens feiern. Begleitende Filmgespräche, Empfänge und Ausstellungen veranschaulichen das Engagement der Arthouse-Kinos fu¨r eine lebendige, filmkulturelle Vielfalt. Der europäische Film und das Kino spiegeln in besonderer Weise die kulturelle, soziale und sprachliche Diversität unseres Kontinents wieder. Der "European Art Cinema Day" will diesen Wert hervorheben und durch innovative Aktionen ein breites, auch ju¨ngeres Publikum von Filmkunst und Kino begeistern.

Vorstellungen ab 15:00 Uhr

Dauer: 100 Minuten
FSK ab: 0 Jahre

Donnerstag
11.10.
Freitag
12.10.
Samstag
13.10.
Sonntag
14.10.
Montag
15.10.
Dienstag
16.10.
Mittwoch
17.10.
--
--
--
15:00 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Finding Vivian Maier

Film im Rahmen der Reihe "Kunst im Kino"

Vivian Maier zog 1951 im Alter von 25 Jahren von Frankreich nach New York. Von da an arbeitete die junge Frau über 40 Jahre - zwischenzeitlich auch in Chicago - als Tagesmutter. Doch neben dieser Tätigkeit pflegte die Frau eine große Leidenschaft: Sie war begeisterte Amateur-Straßenfotografin. Vivian Maier, die als exzentrische Frau galt, ging nie ohne ihre Kamera vor die Tür und unternahm auch mit den Kindern, die in ihrer Obhut waren, Streifzüge quer durch die Stadt, ohne dabei vor den weniger privilegierten Vierteln zurückzuschrecken. Das ungewöhnliche an Maier ist, dass sie ihr Hobby nie mit jemandem teilte. Erst Jahrzehnte später entdeckte Regisseur John Maloof bei einer Auktion einen wahren Schatz an Fotographien, die die Menschen New Yorks und Chicagos in ihrem großstädtischen Alltag zeigen, den niemand zuvor je gesehen hatte. Gemeinsam mit Charlie Siskel begab sich Maloof auf eine Spurensuche, um das Mysterium Vivian Maier zu entschlüsseln.

Dokumentation - USA 2014 - FSK: 0 J. ( 84 Min.) Regie: CHarlie Siskel, John Maloof

Eintritt: Loge/Lounge 9 EUR, Saal 8 EUR

Dauer: 84 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.FindingVivianMaier-DerFilm.de

Donnerstag
08.11.
Freitag
09.11.
Samstag
10.11.
Sonntag
11.11.
Montag
12.11.
Dienstag
13.11.
Mittwoch
14.11.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Film im Rahmen der Reihe "Kunst im Kino"

Bremen, 1900: Die 24-jährige Paula Becker (Carla Juri) ist fest dazu entschlossen, einmal eine große Malerin zu werden. In einer Zeit, in der kaum jemand einer Frau ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zutraut, wird das kein leichtes Unterfangen – selbst ihr eigener Vater Carl (Michael Abendroth) möchte ihr das ausreden. Doch Paula macht unbeirrt weiter und zieht schließlich nach Worpswede. Das Dorf ist schon seit zehn Jahren als Künstlerkolonie berühmt und damit der ideale Ort für Paula, als Malerin zu reifen. Schon bald lernt sie einige ihrer Kollegen kennen, darunter die Bildhauerin Clara Westhoff (Roxane Duran), den Dichter Rainer Maria Rilke (Joel Basman) und schließlich Otto Modersohn (Albrecht Abraham Schuch). Langsam aber sicher kommen sich Paula und Otto, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, immer näher. Doch das gemeinsame Leben als Künstlerpaar bringt jede Menge Herausforderungen, die aber Paula erst zu wahrer Größe verhelfen.

Biografie/Drama - D/F 2016 - FSK: 12 J. (123 min) Regie: Christian Schwochow

Eintritt: Loge/Lounge 9 EUR, Saal 8 EUR

Dauer: 123 Minuten
FSK ab: 12 Jahre

Donnerstag
13.12.
Freitag
14.12.
Samstag
15.12.
Sonntag
16.12.
Montag
17.12.
Dienstag
18.12.
Mittwoch
19.12.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!