Hauptinhalt


Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen:

Erste Templiner Theatermeile - Café Flammerie

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
"Shri", Konzert mit Soul, Rock and Blues direkt aus Arizona!

Jeder weiß, dass Rock 'n' Roll in die Beine geht und Blues ins Herz. Shri hat einen Stil entwickelt, der beides tut, und noch mehr ... Sie respektieren den guten, alten Blues, aber zugleich sprengen sie seine Grenzen. Die Bühnenshow der Band ist angefüllt mit einem spannenden und tanzbaren Mix aus Blues, Classic Rock und R&B-Klassikern, sowie einer Auswahl an eigenen Songs. Neuerdings greifen sie auch mal zu "Fiddel" und Akkordeon und überraschen uns mit Folkrocksound. Diese musikalische Mischung bringt die vielseitigen Talente aller Bandmitglieder wunderbar zur Geltung. SHRI wurde 1993 als eine reine Frauenband gegründet. Noch heute mit dabei, Tina Zuccarello am Bass. Shri stammt aus Prescott, Arizona und kommt seit 18 Jahren jeden Sommer auf Europatournee. Sie spielten bereits auf vielen renommierten Festivals, z.B.: Peer Rhythm & Blues Festival (B), Luzerner Blues Session (CH), Cazorla Blues Festival (E), Crest Jazz Vocal (F), R&B Festival Manchester (GB), Jazz Rallye Luxemburg ..., um nur einige zu nennen.

Eintritt: frei
Spielort: Café Flammerie in der Altstadt-Passage, Pestalozzistraße 21, 17268 Templin

Erste Templiner Theatermeile in den Höfen Café Pina, Alstadt-Passage Café Flammerie und Hof Suckow
außerdem Walkacts mit der Gruppe Kamaduka, Seifenblasen und Musik mit der "Jazz-Polizei" in der Innenstadt

Samstag, 22.07.2017   13:00 Uhr     16:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Erste Templiner Theatermeile - Hof Café Pina

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
"Der große Zauberer und der kleine Hase" - Theater des Lachens (Frankfurt/Oder)

Ein zauberhaftes Theaterstück für Kinder Ein Zauberer, ein Hut, nur der Hase fehlt. Der will seine Möhre. Der Vorhang geht auf. Was nun? Eine Verfolgungsjagd beginnt. Die Bühne wird zur Arena. Doch keine Angst! Hier werden vor allem die Bauchmuskeln strapaziert. Aber auch der Kopf kriegt was ab: Wer wird denn nun der Sieger sein? Der Große oder der Kleine? Ein temporeiches witziges Spiel mit Puppen, Objekten und Menschen um die Größe! Für alle, die sich noch nicht zu groß fühlen.Regie: Astrid Griesbach/Es spielen: Christine Müller, Björn Langhans/Ausstattung: Lisette Schürer
ab 4 Jahre geeignet

Eintritt: frei
Spielort: Hof Café Pina, Ernst-Thälmann-Str. 16, 17268 Templin

Erste Templiner Theatermeile in den Höfen Café Pina, Alstadt-Passage Café Flammerie und Hof Suckow
außerdem Walkacts mit der Gruppe Kamaduka, Seifenblasen und Musik mit der "Jazz-Polizei" in der Innenstadt

Samstag, 22.07.2017   12:00 Uhr     15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Erste Templiner Theatermeile - Hof Suckow

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
"Patatrak" Künstler-Duo Daniela und Marcello (Deutschland/Italien)
Ein Stück für Jung und Alt, mit Zauberei, Seiltanz, Akrobatik, Hundedressur, Puppenspiel, Musik und Tanz

Ginella, ein etwas schüchternes, witzig-verspieltes Clownsmädchen zaubert sich seinen Traum: Den großen Zirkus PATATRAK. In einer Welt aus Magie, Seiltanz, Zirkus Tanz und Musik, kreiert sich der Clown auf der Bühne einen Partner mit immer wechselnden Gesichtern. Den Zuschauern erwarten poetische und atemberaubende Momente in denen Ginella mit einen großen Zauberer, über den stärksten Mann der Welt bis hin zum virtuosen Maestro an ihrer Seite, eine amüsante Show präsentiert. Auch die Dalmatiner Lilly & Laila sind dabei. Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt: frei
Spielort: Hof Suckow, Am Markt 4, 17268 Templin

Erste Templiner Theatermeile in den Höfen Café Pina, Alstadt-Passage Café Flammerie und Hof Suckow
außerdem Walkacts mit der Gruppe Kamaduka, Seifenblasen und Musik mit der "Jazz-Polizei" in der Innenstadt

Samstag, 22.07.2017   11:00 Uhr     14:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Musik-Schiff: Les Connaisseurs - Saxophon-Trio

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
"Les Connaisseurs", Saxophon-Trio

Rainer Hanke (Altsaxophon), Achim Kleiner (Baritonsaxophon) und Gert Anklam (Sopransaxophon) arbeiten seit vielen Jahren in verschiedenen Saxophon-Ensembles zusammen. Saxophonisten und erst recht Saxophon-Ensembles sind immer auf der Suche nach einem eigenen, eigenständigen Klang. Wir hatten das Glück, nach jahrelanger Suche an 3 alte Saxophone der amerikanischen Marke Conn zu kommen. Nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten und der Instandsetzung der Instrumente durch die Firma Duchstein Saxophon Service Berlin waren wir begeistert, wie diese alten Instrumente zusammen klingen. In mehr als zwei Jahrzehnten in denen wir miteinander spielen, entstand neben musikalischen Spaß ein intuitives gegenseitiges Verständnis für den Klang des Ensembles. Wir hoffen, unsere Begeisterung und Freude an der Musik und dem warmen, sanglichen Sound der Saxophone in unseren Konzerten mit Kennern und Genießern handgemachter Instrumente und mundgeblasener Klänge teilen zu können. In unserem Programm erklingen Tangos, Pop und bekannte Jazzstücke, aber auch Eigenkompositionen und Klassiker der Saxophonliteratur.

Konzerteintritt + Fahrpreis: Normal 18 EUR, Kinder (bis 12 J.) 12 EUR
Abfahrt: Musik-Schiff "Uckerperle", Schleuse am Kanal, An den Kanalwiesen 1, 17268 Templin

Samstag, 22.07.2017   17:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Soneros de Verdad - OpenAir Konzert

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
Konzert Son cubano im Geiste des "Buena Vista Social Clubs"
mit großem Höhenfeuerwerk und weiteren Überraschungen

Authentisch, gefühlvoll und rhythmisch: Soneros de Verdad nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise durch die musikalische Vielfalt Kubas. Sie selbst bezeichnen sich als die zweite Generation des Buena Vista Social Club - und das aus gutem Grund. Denn der legendäre Pio Leyva zählte zu den Gründungsmitgliedern der heute sechsköpfigen Band um Frontmann Luis Frank Arias. Musikalisch gehen die „Sänger der Wahrheit“ ganz eigene Wege: Zwar bleiben sie dem Son Cubano treu und spielen Klassiker wie z.B. Chan Chan, doch geben sie vor allem auch viele Eigenkompositionen zum Besten. Damit diese Mixtur aus Alt und Neu auch wirklich perfekt funktioniert, holte Luis Frank Arias sich einen weiteren begnadeten Star der Latinszene mit ins Boot - Mayito Rivera. Rivera war zuvor 20 Jahre lang das Gesicht der international erfolgreichen Band Los Van Van.
So wartet die Band gleich mit zwei Ausnahme-Sängern auf, die Ihresgleichen suchen: Luis Frank Arias, dem Meister des Son Cubano, neben Mayito Rivera mit seinen herausragenden Timba-Vocals. Gemeinsam mit ihrer Elite-Band verzaubern sie die Zuschauer durch ihre energiegeladene Bühnenpräsenz und Fingerfertigkeit.

Eintritt:Normal 18 EUR / Rentner 16 EUR
Arbeitsuchende, Studenten, Schüler 14 EUR / Kinder (bis 12 J.) 10 EUR

Samstag, 22.07.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Geführte Exkursion

Im Rahmen der 14. Wasserspiele Templin
Kanu-Exkursion auf dem Templiner Seenkreuz mit Thomas Volpers

Vom Wasser aus die Natur genießen ... Dies ist im Rahmen der Wasserspiele bei einer Kanutour auf den Seen und Fließen rund um Templin möglich. Vorbei an Quellen, Seerosen und Biberburgen geht es auch in verschwiegene Buchten, die an einen Urwald erinnern. Eine Picknick- und Badepause ist vorgesehen. Für Ungeübte gibt es zu Beginn eine kleine Paddelschule. Kanadier und Ausrüstung inklusive, wasserdichte Tonnen werden gestellt. Bitte bringen Sie Badezeug, Sonnen- oder Regenschutz und Proviant mit.

Eintritt: Normal 26 EUR, Kinder (bis 15 J.) 18 EUR inklusive Kanadier
Abfahrt: Fährkrug-Ablage, Fährkrug 1, 17268 Templin
Haltestelle der Buslinien 502 und 504
Rückfahrt über Mitfahrgelegenheit oder mit dem Uckermark-Shuttle.
Anmeldungen beim Naturführer Thomas Volpers, Tel. 039 885 32 87, volpers@um-natur.de

Sonntag, 23.07.2017   10:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Uckermärkische Musikwochen - Eröffnungskonzert

"Doch bin und bleibe ich vergnügt" - Ensemble Inégal Prag
Gabriela Eibenová (Sopran), Petra Noskaiová (Alt), Tobias Hunger (Tenor), Georg Finger (Bassbariton), Chor und Instrumentalisten
Leitung: Adam Viktora

Frühe Kantaten von J.S. Bach: Kantaten «Christ lag in Todes Banden» BWV 4, «Nach dir, Herr, verlanget mich» BWV 150, «Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir» BWV 131, «Der Herr denket an uns» BWV 196

Spielort: Aula des Joachimsthalschen Gymnasiums, Prenzlauer Allee 28, 17268 Templin
Ab 16:00 Uhr: Kaffee und Kuchen sowie Grillstand vom Restaurant «Atlantis»
17:00 Uhr: Führung durch das ehemalige Joachimsthalsche Gymnasium, Treffpunkt: Haupteingang Aula

Eintritt: 15 EUR / ermäßigt* 12 EUR
*Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbeschädigte und Arbeisuchende sowie für Mitglieder des Hörclubs vom Kulturradio des rbb
Eintrittskarten erhältlich bei der Stadtinformation der Uckermark, im Dominikaner Kloster Prenzlau und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen
Tickets online unter www.uckermaerkische-musikwochen.de, www.reservix.de

Veranstalter/Informationen/Kartenbestellung:
Uckermärkische Musikwochen e.V., Tel: 0331-9793301, info@uckermaerkische-musikwochen.de, www.uckermaerkische-musikwochen.de

Samstag, 12.08.2017   19:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Dikanda - Internationale Weltmusik aus Polen

Der Name DIKANDA stammt ursprünglich aus einer Phantasiesprache steht aber auch in einem afrikanischen Dialekt für Familie und ist wunderbar geeignet, das familiäre Leben, den Musikstil und die Emotionen der Gruppe auszudrücken: Freude am Singen und Spielen, Leidenschaft, Spontaneität und jede Menge Energie. DIKANDA, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, hat einen neuen, sehr lebendigen Folklorestil geschaffen mit selbst komponierten Texten und Melodien aus Mazedonien, von Sinti und Roma, Juden, Ukrainern, Polen, Russen, Griechen, Bulgaren sowie von Arabern und Türken und der Hohen Tatra. Dabei geht es DIKANDA nicht um den x-ten Aufguss traditioneller Standards oder irgendwelchen ethnischen Klängen, sondern um die Suche nach eigenen Tönen, die aus der Kraft der Volksmusik schöpfen. Die Band DIKANDA macht sich mit ihrem eigenwilligen Weltmusik-Mix auf die Suche nach purer Emotion und kreiert vulkanähnliche Musik, mit der sie eine treue Fangemeinden in ganz Europa erspielt hat.

Eintritt 18 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 16 EUR

Freitag, 22.09.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

New wave trade - BEOGA - Irish Folk & Weltmusi

BEOGA heißt auf Gälisch "lebendig" und seit über 15 Jahren geht dieses quicklebendige Ensemble auf Tour. Weltweit bezeichnen die Medien diese Band als absolut stilbildend. Der Sound, der auf "new wave trade" getauft wurde, hat Hunderte anderer Gruppen dazu angeregt, Irish Folk und Weltmusikelemente miteinander zu verbinden. Kurzum: BEOGA gehören zu den wichtigsten 10 Irish Folk Gruppen der Gegenwart. Sie begeistern das Publikum mit Spielwitz und Spielfreude.
Das aktuelle Album "Before we change our mind" ist Mitte 2016 erschienen und macht aktuell in den Medien Furore. Ed Sheeran, einer der größten Pop Stars der Gegenwart, hat mit BEOGA zwei Stücke für sein neues Album aufgenommen. "Galway Girl" feat. Beoga ist aktuell die Nr. 1 der irischen Charts.

Eintritt: Normal 17 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler 14 EUR *Ermäßigung für Schüler, Studenten, Arbeitsuchende und Rentner

Freitag, 20.10.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Servus Peter - Eine Homage an Peter Alexander

Mit der Musik von Peter Alexander, Caterina Valente, Heinz Erhardt u.v.a.
Die Besucher sind eingeladen ins idyllische Österreich, in den Biergarten des legendären Gasthofes "Im weißen Rössl". Hier treffen sie auf den sympathischen Oberkellner Peter, gespielt von Peter Grimberg, der sich mit charmanten Ideen und der Unterstützung von Horst Freckmann als "Heinz Erhardt" und vielen anderen um das Herz seiner Wirtin Mariandl bemüht. Sie erleben musikalische Schlager-Highlights und Songs wie "Souvenirs, Souvenirs", "Ich will keine Schokolade", "Im weißen Rössl am Wolfgangsee" und "Rote Lippen soll man küssen", immer schwungvoll in die Handlung dieser Komödie eingebunden, machen den Abend zu einem kurzweiligen Augen - und Ohrenschmaus.

Eintritt: 35 EUR

Mittwoch, 06.12.2017   19:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Weihnachtsoratorium - Collegium vocale Templin

Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium (Teile I-III)
Eines der beliebtesten Musikwerke zur Weihnachtszeit erklingt im MKC. Unter der Leitung von Dr. Klaus-Jürgen Gundlach musizieren das Preußische Kammerorchester, das verstärkte collegium vocale Templin und die Solisten Johann Krumin, Kerstin Domrös, Reinhart Ginzel und Bert Mario Temme.

Eintritt: 15 EUR, ermäßigt (Erwerbslose) 12 EUR

Freitag, 22.12.2017   19:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Sex & Quatsch & Rock n Roll - Evi & da

Cabaret-Showkonzert der Extraklasse
Miss Evi & das Tier sind die Botschafter des burlesken Entertainments. In ihrer Duo-Show verwandeln sie - mit lässigem Augenzwinkern und einer Grandezza, an der man echte Stars erkennt - jeden Saal in ein Rotlicht getränktes Cabaret a la Moulin Rouge. Die Raumtemperatur steigt sofort sprungartig in die Höhe, und der Zuschauer selbst wird ein Teil des pulsierenden Rhythmus, der großen Melodien und der magischen Sinnlichkeit von Evi & das Tier. Das Geheimnis der beiden besteht aus purer Emotion, flammender Hingabe und absoluter Meisterschaft in Sachen Musik.Miss Evi, die Diva aus Fleisch, und Blut und Mr. Leu, der geniale Freak, ziehen mit ihren Ausnahme-Stimmen das Publikum von der ersten Minute an gnadenlos in ihren Bann. Sie betören es mit gefühlsechtem Charme und lassen Tränen des Lachens als auch der Rührung fließen. Im Duett verschmelzen sie zur perfekten Einheit, dabei ist jeder für sich schon eine Sensation.
Jeder Anschlag auf der Klaviatur ist bei Mr. Leu ein funkelnder Diamant und seine Stimme beschwört bei "Waltzing Mathilda" wahrlich Himmel und Hölle herauf. Legendär und unerreicht seine Akrobatik-Einlagen am Piano, mit der er alle Register des höchster Slapsticks und des tieferen Nonsense zieht. Miss Evi singt und swingt in glammlourösen Garderoben im feinsten Vintage-Stil. Sie verblüfft als Reinkarnation von Edith Piaf mit entwaffnender Selbstironie und einer unendlich weiblichen Aura.
Evi & das Tier machen keine Show, sie SIND die Show, DIE Bühnen-Show für Erwachsene mit Herz und Hirn sowie Sinn für das wirklich Besondere - eine echte Ausnahmeerscheinung, deren Wert man in Zeiten von stereotyper Comedy-Massen-Abfertigung gar nicht hoch genug schätzen kann. Achtung: NUR LIVE! Wer diese Show verpasst, hat echt was verpasst!

Eintritt: EUR

Sonntag, 31.12.2017   16:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Baumann und Clausen: Die Schoff

Baumann und Clausen werden 25!!!
Dieses unglaubliche Käffchen-Jubiläum wird gefeiert - mit der bisher größten Schoff von Baumann & Clausen (Anm. der Redaktion: Show). Oberamtsrat Alfred Clausen sagt dazu auf der offiziellen Pressekonferenz im Haus des Schlafes in Berlin: "Es ist die erste Schoff der Welt mit Doppel-f: fiel Freude". Deutschlands beliebteste Bürokraten zeigen an diesem Abend, dass sie "echte Ententrainer" sind, so Alfred Clausen (Anm. d. Redaktion: Entertainer). Erleben Sie Baumann und Clausen mit Gästen, die Sie noch nie auf einer deutschen Theaterbühne erlebt haben. "Vielleicht bringen wir sogar Ella mit, wenn das mit der Bühnenbreite hinkommt", freut sich auch Hans-Werner Baumann vom Passamt auf das gigantische Jubiläumsprogramm. Eine neue Live-Show also, die nur ein Motto kennt: Lachen bis zum Schluss. Baumann und Clausen zeigen mit ihrem neuesten Programm "DIE SCHOFF", dass sie auf die ganz großen Bühnen gehören. So wie einst Dick & Doof, Charlie & Chaplin oder Ernie & Bert. Lachen sie mit HaWe und Alfred. Dieser 25. wird unvergesslich. Darauf ein doppeltes Jubiläumskäffchen? Bingo!

Eintritt: 33 EUR

Samstag, 03.02.2018   19:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

DON’T STOP THE MUSIC - The Evolution Of Dance

Talentierte Tänzer, atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten vereinen sich zu  einer einzigartigen Show, welche durch die Entwicklung des Tanzes leiten wird und magische Momente wieder aufleben  lässt! Genießen Sie die berühmten Ohrwürmer von Elvis Presley und den Beatles, den Bee Gees, Madonna und Michael Jackson bis hin zu heutigen internationalen Stars wie Usher, Rihanna und Lady Gaga. Die international bekannte Choreographin Maricel Godoy hat eine Gruppe voll fantastischer Tänzer zusammengestellt und eine unglaubliche, atemberaubende Show erschaffen. Die Künstler von "Don’t Stop the Music" sind erstklassige Performer in ihrem gewähltem Tanzbereich: Steptanz, klassisches Ballett, Breakdance, moderner Freestyle und Streetdance sowie einige beeindruckende Superstar Covers.
In den 20er und 30er Jahren , als Steptanz noch immer populär war, entwickelte sich der Swing zum neuen angesagten Tanzstil. Die wohl bekannteste Variante ist der Charleston. In den 60er Jahren entwickelte sich der Swing dann langsam zum Rock’n’Roll weiter. Dieser verursachte später eine gewaltige Diskobewegung. Michael Jackson’s und Madonna’s beeindruckende neuen Klänge der 80er Jahre brachten einen völlig neuen, einzigartigen Tanzstil mit sich, insbesondere bei jüngeren Generationen. Heute wird die Jugend vor allem von aufgeschlossenen Künstlern wie Lady Gaga beeinflusst. Sie ist bekannt für ihre selbstbestimmten Botschaften, extravagente Kleidung und beeidruckenden Tanzshows. "Don’t Stop the Music" präsentiert dem Publikum einen Hit nach dem Anderen, wobei jede Nummer die Essenz seiner Epoche widerspiegelt!

Eintritt: 35 EUR

Donnerstag, 15.02.2018   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Zwei Zimmer, Küche: Staat! - Kabarett DISTEL

"Ab heute wird zurückregiert" - Die brandaktuelle Kabarett-Komödie.

Margie hat die Schnauze voll. Erst war sie Ossi, dann alleinerziehend, jetzt wohnt ihr Sohn mit 44 immer noch bei ihr. Immer hat irgendwer ihr Leben bestimmt. Nur einmal konnte sie sich befreien - durch ihre Scheidung. Ist trotzdem dumm gelaufen. Jetzt erkennt sie die Zeichen der Zeit: Zähne zeigen, nix gefallen lassen, endlich das Schicksal selbst in die Hand nehmen! Einen eigenen Staat gründen! Sie beschließt: Ihre Wohnung Dorotheenstraße 124 tritt aus der EU aus. Der Euro findet dort eh so gut wie überhaupt nicht statt, kein Blauhelm trägt den Müll runter und die Polizei kommt immer nur zu ihrem Untermieter. Aber erst einmal kein Wort zu irgend wem! Prompt postet ihr Sohn nach durchzechter Nacht auf Facebook Grüße aus der freien Republik. Jetzt ist der Teufel los. Ein neuer Staat mitten in Berlin ! Der BND schickt Spitzel, Merkel wiegelt ab und wirbt für gute Nachbarschaft, Putin droht mit Annektion, Trump kommt auf Staatsbesuch – und gleich wollen auch andere Hausbewohner einen Staat gründen… Und plötzlich findet die gesamte Weltgeschichte in einer kleinen Berliner Wohnung statt. Das Chaos ist perfekt.

Eintritt: VVK 18 EUR; AK 20 EUR

Freitag, 02.03.2018   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!