Hauptinhalt


Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen:

Uwe Kolbergs Songwriter-Circle

Auf einer kleinen Bühne in der Mitte der Location stehen fünf Stühle im Kreis. Die Musiker spielen eigene Akustik-Songs. Und am Ende der so gespielten Runde kommt ein Gast-Musiker auf die Bühne, setzt sich auf den noch leeren fünften Stuhl, spielt einen Song und verlässt die Bühne gleich wieder. So werden am Abend sechs Runden gespielt mit immer einem neuen Gast-Musiker am Ende jeder Runde. Die Nähe zum Publikum, die enorme musikalische Vielfalt und vor allem das gemeinsame Musizieren wie in einer Session machen diese Akustik-Runde so besonders und so sehr beliebt.
Mit: Uwe Kolberg, David Blair, Nora Kudrjawizki und Robert Carl Blank

Eintritt: Normal 15 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten 13 EUR, Schüler 10 EUR

Samstag, 18.11.2017   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

ELEGIEN - Klassik Konzert

Preußisches Kammerorchester, Balint Gergely (Violoncello), Dirigent: James Lowe (siehe Foto)

Das erste Klassik-Konzert des Preußischen Kammerorchesters im MKC beginnt mit einer Komposition von Josef Suk - einer Meditation über den altböhmischen Choral "St. Wenzeslaus" (op. 35a). Im Anschluss wird das Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll (op. 85, Fassung für Streichorchester) von Edward Elgar mit dem Solisten Bálint Gergely (Violoncello) erklingen. Nach Antonín Dvoráks "Nocturne" bildet dann Peter Tschaikowskis Serenade für Streichorchester C-Dur (op. 48) den Abschluss des Konzerts.

Eintritt*: Loge 15 EUR, Parkett 12 EUR Schüler/Studenten/Azubis 4 EUR* Tageskassenzuschlag 2 EUR

Samstag, 25.11.2017   15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Servus Peter - Eine Homage an Peter Alexander

Mit der Musik von Peter Alexander, Caterina Valente, Heinz Erhardt u.v.a.
Die Besucher sind eingeladen ins idyllische Österreich, in den Biergarten des legendären Gasthofes "Im weißen Rössl". Hier treffen sie auf den sympathischen Oberkellner Peter, gespielt von Peter Grimberg, der sich mit charmanten Ideen und der Unterstützung von Horst Freckmann als "Heinz Erhardt" und vielen anderen um das Herz seiner Wirtin Mariandl bemüht. Sie erleben musikalische Schlager-Highlights und Songs wie "Souvenirs, Souvenirs", "Ich will keine Schokolade", "Im weißen Rössl am Wolfgangsee" und "Rote Lippen soll man küssen", immer schwungvoll in die Handlung dieser Komödie eingebunden, machen den Abend zu einem kurzweiligen Augen - und Ohrenschmaus.

Eintritt: 35 EUR

Mittwoch, 06.12.2017   19:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

PETER PAN - Theatergastspiel UBS

Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt
"Peter Pan" - Theater für die ganze Familie (von Arnd Rühlmann nach James Matthew Barrie)
Vorstellung um 09:00 Uhr AUSGEBUCHT!
weitere Vorstellung: 11:00 Uhr

Alle Kinder werden einmal erwachsen - außer Peter Pan. Als er noch klein war, lief er von zu Hause fort nach Nimmerland. Nimmerland, so heißt die Insel, auf der alles möglich ist. Hier muss niemand erwachsen werden und Wünsche gehen in Erfüllung, wenn man nur daran glaubt. Manchmal, wenn Peter sich dort langweilt, dann fliegt er für kurze Zeit wieder zurück in unsere Welt. Auf einem nächtlichen Ausflug durch London findet Peter Pan zusammen mit Tinker Bell, der winzigen, eifersüchtigen Fee, Wendy und nimmt sie mit. Wendy soll den "verlorenen Jungs" die Mutter ersetzen.Gemeinsam bestehen die Freunde viele Abenteuer mit Indianern, einem tickenden Krokodil und dem bösen Käpt'n Hook, dem Anführer der Piraten.
Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte - ursprünglich 1902 für Erwachsene geschrieben - ist heute einer der großenKlassiker der Kinderbuchliteratur. Generationen von Kindern und Erwachsenen haben begeistert die Abenteuer des fliegenden Jungen verfolgt.

Eintritt: 6 EUR
Gruppenanmeldungen erbeten! unter Tel.03987-53130 oder presse@mkc-templin.de

Mittwoch, 13.12.2017   09:00 Uhr     11:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Weihnachtsoratorium - Collegium vocale Templin

Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium (Kantaten I bis III)
Eines der beliebtesten Musikwerke zur Weihnachtszeit erklingt im MKC. Unter der Leitung von Dr. Klaus-Jürgen Gundlach musizieren das Preußische Kammerorchester, das verstärkte collegium vocale Templin und die Solisten Johann Krumin (Sopran), Kerstin Domrös (Alt), Reinhart Ginzel (Tenor) und Bert Mario Temme (Bass).

Eintritt: 15 EUR, ermäßigt (Erwerbslose) 12 EUR

Freitag, 22.12.2017   19:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Silvesterprogramm - Evi & das Tier

"Sex & Quatsch & Rock'n'Roll" - Evi & das Tier - Cabaret-Showkonzert der Extraklasse
Miss Evi & das Tier sind die Botschafter des burlesken Entertainments. In ihrer Duo-Show verwandeln sie - mit lässigem Augenzwinkern und einer Grandezza, an der man echte Stars erkennt - jeden Saal in ein Rotlicht getränktes Cabaret a la Moulin Rouge. Die Raumtemperatur steigt sofort sprungartig in die Höhe, und der Zuschauer selbst wird ein Teil des pulsierenden Rhythmus, der großen Melodien und der magischen Sinnlichkeit von Evi & das Tier. Das Geheimnis der beiden besteht aus purer Emotion, flammender Hingabe und absoluter Meisterschaft in Sachen Musik.Miss Evi, die Diva aus Fleisch, und Blut und Mr. Leu, der geniale Freak, ziehen mit ihren Ausnahme-Stimmen das Publikum von der ersten Minute an gnadenlos in ihren Bann. Sie betören es mit gefühlsechtem Charme und lassen Tränen des Lachens als auch der Rührung fließen. Im Duett verschmelzen sie zur perfekten Einheit, dabei ist jeder für sich schon eine Sensation.
Jeder Anschlag auf der Klaviatur ist bei Mr. Leu ein funkelnder Diamant und seine Stimme beschwört bei "Waltzing Mathilda" wahrlich Himmel und Hölle herauf. Legendär und unerreicht seine Akrobatik-Einlagen am Piano, mit der er alle Register des höchster Slapsticks und des tieferen Nonsense zieht. Miss Evi singt und swingt in glammlourösen Garderoben im feinsten Vintage-Stil. Sie verblüfft als Reinkarnation von Edith Piaf mit entwaffnender Selbstironie und einer unendlich weiblichen Aura.
Evi & das Tier machen keine Show, sie SIND die Show, DIE Bühnen-Show für Erwachsene mit Herz und Hirn sowie Sinn für das wirklich Besondere - eine echte Ausnahmeerscheinung, deren Wert man in Zeiten von stereotyper Comedy-Massen-Abfertigung gar nicht hoch genug schätzen kann. Achtung: NUR LIVE! Wer diese Show verpasst, hat echt was verpasst!

Eintritt: 22 EUR, Rentner/Arbeitsuchende/Studenten 20 EUR, Kinder (bis 18 J.) 12 EUR

Sonntag, 31.12.2017   16:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Neujahrsgala: Champagner ist ein Feuerwein

Die meisten Musikfreunde der Region und Gäste der Uckermark beenden oder begrüßen das Neue Jahr mit dem Besuch eines schwungvollen und unterhaltsamen Konzerts des Preußischen Kammerorchesters. Gesangssolisten, Instrumentalsolisten und das Orchester verzaubern von Jahr zu Jahr ihr Publikum. Die traditionellen Jahresend- und Neujahrskonzerte des uckermärkischen Klangkörpers sind zum festen Bestandteil des Kulturkalenders geworden - der große Zuspruch und die Resonanz sowie die Gastspiele auch außerhalb der Uckermark dokumentieren das. Der Dirigent Urs-Michael Theus, ein Spezialist für Gute-Laune-Programme, hat auch zum Jahreswechsel 2017/18 ein vielseitiges und kurzweiliges Programm zusammengestellt, welches von Angela Steer (Moderation), Jeannette Oswald (Sopran), Richard Wiedl (Tenor) und dem Preußischen Kammerorchester schwungvoll dargeboten wird.

Das Galaprogramm wird zusätzlich durch Tanzeinlagen bereichert. Zur Begrüßung reichen wir ein Glas Sekt und verwöhnen unsere Gäste in der Pause mit einem Überraschungsimbiss.

Eintritt: Saal 20 EUR / Loge 22 EUR (+ 2 EUR Tageskassenzuschlag)

Samstag, 06.01.2018   19:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Neujahrskonzert: Champagner ist ein Feuerwein

Die meisten Musikfreunde der Region und Gäste der Uckermark beenden oder begrüßen das Neue Jahr mit dem Besuch eines schwungvollen und unterhaltsamen Konzerts des Preußischen Kammerorchesters. Gesangssolisten, Instrumentalsolisten und das Orchester verzaubern von Jahr zu Jahr ihr Publikum. Die traditionellen Jahresend- und Neujahrskonzerte des uckermärkischen Klangkörpers sind zum festen Bestandteil des Kulturkalenders geworden - der große Zuspruch und die Resonanz sowie die Gastspiele auch außerhalb der Uckermark dokumentieren das. Der Dirigent Urs-Michael Theus, ein Spezialist für Gute-Laune-Programme, hat auch zum Jahreswechsel 2017/18 ein vielseitiges und kurzweiliges Programm zusammengestellt, welches von Angela Steer (Moderation), Jeannette Oswald (Sopran), Richard Wiedl (Tenor) und dem Preußischen Kammerorchester schwungvoll dargeboten wird.

Eintritt*: Saal 14 EUR / Loge 18 EUR (+ 2 EUR Tageskassenzuschlag)

Samstag, 06.01.2018   15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Baumann und Clausen: Die Schoff

Baumann und Clausen werden 25!!!
Dieses unglaubliche Käffchen-Jubiläum wird gefeiert - mit der bisher größten Schoff von Baumann & Clausen (Anm. der Redaktion: Show). Oberamtsrat Alfred Clausen sagt dazu auf der offiziellen Pressekonferenz im Haus des Schlafes in Berlin: "Es ist die erste Schoff der Welt mit Doppel-f: fiel Freude". Deutschlands beliebteste Bürokraten zeigen an diesem Abend, dass sie "echte Ententrainer" sind, so Alfred Clausen (Anm. d. Redaktion: Entertainer). Erleben Sie Baumann und Clausen mit Gästen, die Sie noch nie auf einer deutschen Theaterbühne erlebt haben. "Vielleicht bringen wir sogar Ella mit, wenn das mit der Bühnenbreite hinkommt", freut sich auch Hans-Werner Baumann vom Passamt auf das gigantische Jubiläumsprogramm. Eine neue Live-Show also, die nur ein Motto kennt: Lachen bis zum Schluss. Baumann und Clausen zeigen mit ihrem neuesten Programm "DIE SCHOFF", dass sie auf die ganz großen Bühnen gehören. So wie einst Dick & Doof, Charlie & Chaplin oder Ernie & Bert. Lachen sie mit HaWe und Alfred. Dieser 25. wird unvergesslich. Darauf ein doppeltes Jubiläumskäffchen? Bingo!

Eintritt: 33 EUR

Samstag, 03.02.2018   19:30 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

DON’T STOP THE MUSIC - The Evolution Of Dance

Talentierte Tänzer, atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten vereinen sich zu  einer einzigartigen Show, welche durch die Entwicklung des Tanzes leiten wird und magische Momente wieder aufleben  lässt! Genießen Sie die berühmten Ohrwürmer von Elvis Presley und den Beatles, den Bee Gees, Madonna und Michael Jackson bis hin zu heutigen internationalen Stars wie Usher, Rihanna und Lady Gaga. Die international bekannte Choreographin Maricel Godoy hat eine Gruppe voll fantastischer Tänzer zusammengestellt und eine unglaubliche, atemberaubende Show erschaffen. Die Künstler von "Don’t Stop the Music" sind erstklassige Performer in ihrem gewähltem Tanzbereich: Steptanz, klassisches Ballett, Breakdance, moderner Freestyle und Streetdance sowie einige beeindruckende Superstar Covers.
In den 20er und 30er Jahren , als Steptanz noch immer populär war, entwickelte sich der Swing zum neuen angesagten Tanzstil. Die wohl bekannteste Variante ist der Charleston. In den 60er Jahren entwickelte sich der Swing dann langsam zum Rock’n’Roll weiter. Dieser verursachte später eine gewaltige Diskobewegung. Michael Jackson’s und Madonna’s beeindruckende neuen Klänge der 80er Jahre brachten einen völlig neuen, einzigartigen Tanzstil mit sich, insbesondere bei jüngeren Generationen. Heute wird die Jugend vor allem von aufgeschlossenen Künstlern wie Lady Gaga beeinflusst. Sie ist bekannt für ihre selbstbestimmten Botschaften, extravagente Kleidung und beeidruckenden Tanzshows. "Don’t Stop the Music" präsentiert dem Publikum einen Hit nach dem Anderen, wobei jede Nummer die Essenz seiner Epoche widerspiegelt!

Eintritt: 35 EUR

Donnerstag, 15.02.2018   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Zwei Zimmer, Küche: Staat! - Kabarett DISTEL

"Ab heute wird zurückregiert" - Die brandaktuelle Kabarett-Komödie.

Margie hat die Schnauze voll. Erst war sie Ossi, dann alleinerziehend, jetzt wohnt ihr Sohn mit 44 immer noch bei ihr. Immer hat irgendwer ihr Leben bestimmt. Nur einmal konnte sie sich befreien - durch ihre Scheidung. Ist trotzdem dumm gelaufen. Jetzt erkennt sie die Zeichen der Zeit: Zähne zeigen, nix gefallen lassen, endlich das Schicksal selbst in die Hand nehmen! Einen eigenen Staat gründen! Sie beschließt: Ihre Wohnung Dorotheenstraße 124 tritt aus der EU aus. Der Euro findet dort eh so gut wie überhaupt nicht statt, kein Blauhelm trägt den Müll runter und die Polizei kommt immer nur zu ihrem Untermieter. Aber erst einmal kein Wort zu irgend wem! Prompt postet ihr Sohn nach durchzechter Nacht auf Facebook Grüße aus der freien Republik. Jetzt ist der Teufel los. Ein neuer Staat mitten in Berlin ! Der BND schickt Spitzel, Merkel wiegelt ab und wirbt für gute Nachbarschaft, Putin droht mit Annektion, Trump kommt auf Staatsbesuch – und gleich wollen auch andere Hausbewohner einen Staat gründen… Und plötzlich findet die gesamte Weltgeschichte in einer kleinen Berliner Wohnung statt. Das Chaos ist perfekt.

Eintritt: VVK 18 EUR; AK 20 EUR

Freitag, 02.03.2018   20:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Der Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon

Familien- und Mitmachmusical mit dem Reinhard Lakomy-Ensemble
Der Traumzauberbaum hat ein ganz besonderes Traumblatt wachsen lassen, eins mit einem blauen Ypsilon darauf, ein Buchstabe! Die beiden Waldgeister Moosmutzel und Waldwuffel kennen ja schon einige Buchstaben, aber ein Ypsilon? Gibt es u¨berhaupt Wo¨rter mit einem Ypsilon? Keine wichtigen, oder? Anstimmen kann man das Traumblatt ja mal. Da springt das Ypsi heraus, singt und tanzt, denn heute ist es endlich einmal wichtig. Die uralte Buchstabenhexe Alrune ist donnergewaltig wu¨tend. Das Ypsilon soll sofort zuru¨ck ins Lexikon. Auf einmal ist das Ypsi verschwunden. Wo ist es hin? Der Traumzauberbaum schickt seine Waldgeister und die Kinder auf eine abenteuerliche Reise, um es zuru¨ck zu holen. Denn was soll sonst werden aus den Geschichtenliedern und den Ma¨rchen, wenn da einfach ein Buchstabe fehlt? Ob es gelingt, das Ypsi zuru¨ckzuholen?

Eintritt*: Erwachsene 18 EUR / Kinder 12 EUR
* Tageskassenzuschlag 2 EUR

Samstag, 14.04.2018   15:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Danceperados of Ireland

"Whiskey you are the Devil!" - Irish Music, Song & Dance
Bereits der Name dieser Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie "Die Tanzwütigen". Ja, die Iren können das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Die Danceperados nehmen ihre Zuschauer mit auf eine Tour durch die illegalen Pubs, genannt "Sheebens", in denen nicht nur exzessiv getrunken, sondern auch wild musiziert und getanzt wurde. Dann geht es weiter über den Atlantik in die USA in die Zeit der Prohibition, in der irische Gangster das flüssige Gold schmuggelten und die Sheriffs clever austricksten. Auch bizarre irische Gesetze wie die "Holy Hour" oder "bona fide traveller" dürfen dabei nicht fehlen und lassen den Zuschauer amüsiert schmunzeln. Die Show hat jedoch noch viel, viel mehr zu bieten, aber das wird hier noch nicht verraten. Eine auf Musik und Tanz fein abgestimmte Multivision mit irischen Landschaften und Motiven rund um den Whiskey gibt dem Publikum das Gefühl, mittendrin - also in Irland - zu sein.
Für die Choreographie ist der zweimalige "World Champion" Michael Donnellan zuständig. Er war sowohl Solist bei Riverdance als auch bei Lord of the Dance. Nach Michael Flatley dürfte er wohl der Stepptänzer mit dem größten Profil und einer beeindruckenden Biografie sein. Aus einem großen Pool an Bewerbungen hat Michael die Besten ausgewählt. Die Klasse der Tänzer/innen kann man daran ersehen, dass es alle zusammen auf mehr als 40 World Dancing Champion oder All Ireland Titel bringen. Die Musiker und Sänger gehören zur Crème de la Crème des Irish Folk und wurden international mehrfach ausgezeichnet.

Eintritt: 36 EUR

Sonntag, 22.04.2018   17:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Moving Shadows - 15. Wasserspiele Templin Open Air

Für die 15. Templiner Wasserspiele haben die Organisatoren etwas ganz Besonderes im Programm.
Schattentheater. Shadowdance. Schattenspiel. Es gibt viele Begriffe für das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende Schattenshow "Moving Shadows" unter der Regie von Harald Fuß. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren Die Mobilés charmante und einfallsreiche Geschichten - von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Das geheimnisvolle Schattenspiel der "Moving Shadows" entführt in eine fantastische Welt. Die Körper verschmelzen artistisch und werden so zu Dingen, Tieren, Pflanzen und wieder zu Menschen. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Ein Spiel mit Licht und Schatten auf höchstem künstlerischen Niveau. Tauchen Sie ein in eine magische Schattenwelt und genießen Sie eine Show der Extraklasse!

Einlass und Vorprogramm ab 19:00 Uhr, Höhenfeuerwerk zum Abschluss
Eintritt: 25 EUR, ermäßigt* 18 EUR
* Kinder bis 18 Jahre, Studenten und Arbeitsuchende
Der Kartenvorverkauf startet im Frühjahr 2018!

Samstag, 21.07.2018   21:00 Uhr     
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!